Rechnungen aus Skandinavien

Überraschend erhielt ich heute Post aus Skandinavien. Nachdem wir mit dem Auto Mitte Dezember durch Norwegen und Schweden fuhren, war dies die Maut-Abrechnung dafür. Die norwegische Straßenverwaltung forderte über die Firma Euro Parking Collection plc, ansässig in London, etwas über 30 Euro. Darin enthalten waren viele verschiedenste Strecken sowie zweimal die CityMaut von Oslo. Die andere Rechnung stammte direkt aus Schweden. Die Swedish Transport Agency forderte einen Betrag von 0,97 Euro. Dazu fragte ich mich, ob die Verwaltungsgebühren und der Postversand mehr kosteten. Beide Rechnungen ließen sich – neben einer SEPA-Überweisung – bequem über jeweils eine Internetseite per Kreditkarte bezahlen.

Dies war dann vorerst die letzte Post aus dem hohen Norden, nachdem ich meine Noten der Universitätskurse bereits per Post erhalten hatte.

Nachtrag vom 3. Februar 2016: Es kam eine weitere Rechnung aus Norwegen. Ein Betrag von knapp drei Euro für Mautgebühren in Trondheim und Umgebung war zu bezahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Reise (allgemein) abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.