Nachtrag: Verdorbene Milch

Beinahe haette ich vergessen, darueber zu berichten. Vor etwa einer Woche hatte ich mir im Supermarkt eine 2 l-Milchpackung gekauft. Nachdem ich im Hostel (YHA) schliesslich Abendbrot essen wollte und mir die Milch in meine Tasse eingeschuettet habe, ist mir aufgefallen, dass sie schlecht war. Um den Flaschenhals war Jogurt und in der Milch waren auch paar kleinere Jogurtstueckchen. Allerdings war es spaet und ich wollte zum Brot auch kein Wasser oder aehnliches trinken. Also habe ich die trotzdem getrunken – letztendlich die Haelfte. Natuerlich ist nichts passiert. Nur ist es komisch, dass angegeben war, die Milch waere noch anderthalb Wochen haltbar.

Zwei Tage spaeter bin ich zum Supermarkt und habe ich mich mit dem Kassenbon (ein Glueck, dass er noch vorhanden war!) beim costumer service (hier gibt es keinen service point wie bei der Deutschen Bahn) beschwert. Dort sagte man mir, dass ich mir eine neue aussuchen sollte. Nachdem ich meinen Einkauf erledigt hatte, bin ich zur Kasse neben den costumer service gegangen. Ich habe mit dem Hinweis auf die Milch diese einfach gezeigt und direkt in meinen Rucksack gepackt – ich kam mir wie ein Ladendieb vor. Die neue Milch (von einer anderen Marke) war bestens.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nachtrag: Verdorbene Milch

  1. Carina sagt:

    Du hast die Milch trotzdem zur Hälfte getrunken??? IIhhhhhhgiiiiit Alex!!! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.