Antarktischer Schneesturm ueberrollt Neuseeland

Um auf den letzten Artikel einzugehen: Am Sonntag/Montag zog ein antarktischer Schneesturm ueber Neuseeland her. Es fiel in fast allen Teilen des Landes Schnee. in Auckland hatte es vor Jahrzehnten (!) zuletzt geschneit und auch in anderen Teilen der Nordinsel gab es den ersten Schnee seit Jahren oder Jahrzehnten. So erzaehlte mir ein Mitarbeiter der Rafting-Firma, dass er zum ersten Mal seit 17 Jahren Schnee hier Schnee gesehen haette. In unseren Ort, Taupo, war kein Schnee, aber es war sehr kalt (zwischen -5 und 5 Grad Celsius). Wellington und die grossen Staedte der Suedinsel wurden lahmgelegt. Die Flughaefen von Dunedin, Christchurch und Queenstown wurden geschlossen, nachdem dort etwa 20 cm Schnee gefallen waren. Die Kiwis sind auf den Schnee nicht vorbereitet (gewesen) und deswegen haben die Leute im Norden auch keine Winterreifen. Also gab es viele Verkehrsunfaelle auf den Strassen. Viele Ueberlandstrassen wurden gesperrt. Viele Schulen wurden geschlossen und es wurde geraten, zu Hause zu bleiben. In der Zeitung vom naechsten Tag hiess es: The big chill: Snow wrecks new havoc – when will it end? Weiter wurde berichtet, dass der Stromverbrauch wegen der Heizungen auf einen historischen Hoechststand angestiegen ist. Ursache fuer dieses Chaos war ein antarktischer Sturm, der ueber Neuseeland hergezogen ist.

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.