Leckeres Dim Sum, Star Ferry und Entspannen im Freibad

Am Morgen des 24. September ging ich mit jemanden aus meinem Zimmer zu einem Dim Sum-Restaurant (sprich: Dimsam). Fuer insgesamt 84 $ (etwa 8,4 Euro bzw. 4 Euro fuer mich) bekamen wir vier verschiedene Gerichte und Tee serviert. Es gab u.a. Garnelen und Teigtaschen und es war sehr lecker. Danach bin ich mit der Star Ferry zur Insel ruebergefahren. Die Ueberfahrt hat zwar laenger gedauert als die U-Bahn, aber es war deutlich schoener, Kowloon und Central vom Wasser aus zu sehen. Danach bin ich noch etwas auf der Insel herumgelaufen. Im International Finance Center waren unglaublich viele Menschen, die ungeduldig die Eroeffnung eines Apple Stores erwarteten – verrueckte Welt. Ich bin dann noch weiter auf der Insel rumgelaufen. Zurueck im Hostel habe ich dann meine Schwimmsachen gepackt.

Es ging in ein oeffentliches Schwimmbad in der Naehe, welches Teil des Kowloon Park ist. Fuer nur 19 $ (weniger als 2 Euro) konnte ich in zwei Aussenbaedern und einem Innenbad entspannen und schwimmen. Die Aussicht war auch sehr angenehm: die Hochhaeuser herum erzeugten eine schoene Atmosphaere. Ein Unterschied von den Einrichtungen war, dass es keine Einzelumkleiden gab, sondenr nur eine grosse Sammelumkleide fuer jedes Geschlecht. Insgesamt war es ruhiger. Niemand – selbst die Kinde rnicht – haben „rumgeplanscht“ wie es zu erwarten waere.

Noch etwas Erdkunde: Ich habe mich in einer McDonald’s-Filiale umgesehen und nach dem Preis des BigMacs geschaut. Er betrug ohne das Menue 16,50 $ (etwa 1,60 Euro). Daraus kann man dann den Big-Mac-Index ausrechnen und Schluesse ziehen…

Dieser Beitrag wurde unter Hongkong abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.