Besuch der Französischen Straße von Istanbul

Den Freitag verbrachte ich vor allem in der Arbeitsvorbereitung. Neben der Belegung der Maschinen habe ich mir die Produktionspläne für die einzelne Produkte sowie das dahinterstehende SAP-System angeschaut. Nach vorheriger Einweisung habe ich dann selbst einen Produktionsplan erstellt, der neben den verschiedenen Prozessschritten auch Mengen- und Typangaben etc. enthält. Es war auch noch interessant für das Wochenende, letzte Tipps von Kollegen zu bekommen, die mir schließlich auch sehr geholfen haben.

Nachdem ich in meinem Zimmer etwas ausgeruht habe, ging ich frisch über den Taksim-Platz nach Süden. Zuerst habe ich mich mehrmals verlaufen und auch die Karte meines Reiseführers war nicht sehr aufschlussreich. Schließlich fand ich sie dann doch noch: die Französische Straße in Istanbul – zumindest dachte ich, dass sie es war (ich bin eher auf sie gestoßen und konnte sie eben erst durch Googles Bildersuche verifizieren). Auf geschätzt 200 Metern befinden sich zahlreiche Cafes, Restaurants und Bars, die sich in dieser engen Gasse drängen. Teilweise sind noch Dachterassen angeschlossen.

Auf einer davon habe ich das rege Treiben beobachtet; Life-Musik erklingt und vor allem jüngere Menschen unterhalten sich oder genießen ihr Essen. Ich hatte in den ersten beiden Restaurants etwas Pech; vor allem mehr Gastfreundschaft und Kompetenz hatte ich vermisst. Bei der dritten Lokalität wurde ich freundlich behandelt und bekam meine Pasta noch dampfend auf den Tisch.

Diese Straße, auf die ich sonst nicht gekommen wäre, war ein echter Geheimtipp und würde ich wieder weiterempfehlen. Bei großen Suchmaschinen findet man mehr Informationen sowie weitere (teils kritische, teils lobende) Stimmen. Obwohl ich alleine unterwegs und es schon spät war, fühlte ich mich – wie immer – sicher auf dem Nachhauseweg.

Dieser Beitrag wurde unter Istanbul abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.